Mein Name ist Pamela Wiesmayer.

Ich bin verheiratet und Mama von drei Mädchen.

Von Beruf bin ich Krankenschwester

Meine Weiterbildungen/ Seminare:

– 2009/2010 Kursleiterausbildung Harmonische Baby- und Kindermassage nach Bruno Walter.

– Mai 2011 Schwangerenmassage

– Juli 2012 Kursleiterausbildung Fenkid-Konzept

– 2015 Seminar Zehenanalyse

– 2015 Kursleiterausbildung Hypnobirthing

– 2017/2018 Ausbildung zur Doula

– 2018 Seminar Klangschalenmassage

– 2018 Seminar Therapeutische Frauenmassage

                                                                                                            – 2020 Kundalini-Yoga für Frauen nach der Geburt

Nachdem meine erste Tochter zur Welt kam, lernte ich die Babymassage kennen und lieben. Wieder einmal bestätigte sich mir, dass liebevolle Berührung und achtsamer Umgang miteinander vieles im Leben einfacher und schöner macht. So begann ich, in die Thematik mehr und mehr hineinzuwachsen und bemerkte, dass viele Mamas mit den gleichen Fragen und Aufgaben im Alltag konfrontiert sind. Auch die Zeit mit meiner zweiten und dritten Tochter eröffneten mir viele neue Blickwinkel. So entwickelte ich mich weiter und wurde sicherer und erfahrener. Ich konnte ihre Bedürfnisse immer besser lesen und das brachte mich ihnen noch näher.

Meine vielseitigen Weiterbildungen ließen mich vieles Reflektieren und lernen, so dass ich nun werdenden Eltern und Eltern im ersten Lebensjahr kompetent zur Seite stehen kann. Ich möchte junge Familien ermutigen, ihren eigenen Weg zu finden und sie dabei kompetent unterstützen. Nach 10 Jahren Erfahrung mit all diesen Dingen habe ich ein eigenen Konzept entwickelt:

“Zweisamzeit” Das Baby berühren und verstehen. Seit 2020 bilde ich Kursleiterinnen für die Babymassage und die Begleitung im ersten Lebensjahr aus.

Wir alle können sehr holprige Wege bestreiten, wenn wir einander die Hand reichen. So finden Mütter und Väter in der Sinneswerkstatt einen Ort vor, in dem sie sich ohne Wettbewerb achtsam austauschen können.

Seit 2020 habe ich mit 3 Kolleginnen die Geburtsgefährtinnen gegründet. Wir geben Frauen den Raum, sich weiterzuentwickeln und alles was sie bereits in sich tragen, zu zeigen. Das war ein großer Wunsch, eine eigene Ausbildung zur Geburtsgefährtin anzubieten. Gemeinsam können wir so viel erreichen.

Ich möchte euch einladen, euch Zeit für die schönen Dinge des Lebens zu nehmen, oder auch die schwereren Themen anzuschauen.

Kein Weg ist weit- in guter Gesellschaft.

Herzlichst, eure Pamela